Skip to main content
x

Aktuelle Informationen

Rückkehr zum „Regelbetrieb“ unserer Schule 

Liebe Eltern, 

am 29.06.2020 ist es so weit und alle Grundschulen in Baden-Württemberg nehmen einen Corona-Regelbetrieb auf. Dieser entspricht jedoch aufgrund der Coronaverordnungen, Hygienemaßnahmen und eingeschränkt verfügbarem Personal (Beschäftigungsverbot aufgrund von Vorerkrankungen) nicht zwingend dem Normalregelbetrieb, wie er vor der Coronakrise stattfand. 


Was bedeutet das für unsere Schule? 


Als Änderung zum aktuellen Betrieb findet der Unterricht für alle Klassen wieder täglich jeweils von 8:20-11:50 Uhr statt. Darüber hinaus werden die Klassen nicht mehr geteilt, sondern im Klassenverbund wie vor der Schulschließung unterrichtet. Der Unterrichtsschwerpunkt wird weiterhin auf den zentralen Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht liegen. Zusätzlich werden drei Förderstunden pro Woche für jede Klasse angeboten. Wer diese Förderstunden besucht, entscheiden die jeweils unterrichtenden Lehrer in einer Klassenkonferenz. Sollten Sie im Gegensatz zu den unterrichtenden Lehrern einen Förderunterrichtsbedarf für ihr Kind sehen, so nehmen Sie bitte mit der jeweiligen Klassenlehrkraft Kontakt auf. Die von der Klassenkonferenz ausgewählten Kinder bekommen heute mit diesem Elternbrief eine Einladung zum Förderunterricht mit. Auch die Stundenpläne erhalten Sie heute gemeinsam mit dem Elternbrief.


Eine Notbetreuung wird gemäß der Verordnung vom 16.06.2020 nicht mehr angeboten. Stattdessen richtet der Schulträger wieder die verlässliche Grundschulbetreuung vor und nach dem Unterricht bis 15.30 Uhr zu den bekannten kostenpflichtigen Konditionen ein. Weiterhin gilt, dass bis zum Ende des Schuljahres keine Klassenarbeiten und Tests mehr geschrieben werden. Die Grundlage für das Jahres- bzw. Abschlusszeugnis am Schuljahresende bilden die Leistungsbewertungen bis zur Schulschließung am 16.03.2020 sowie die mündliche Mitarbeit an den Präsenztagen. Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt am letzten Schultag Mittwoch, den 29.07.2020


Betreuungsangebot „Verlässliche Grundschule“ und „Flexible Nachmittagsbetreuung“ 


Ab dem 29.06.2020 werden an unserer Grundschule die Betreuungsformen „Verlässliche Grundschule“ und „Flexible Nachmittagsbetreuung“ wieder angeboten. Wir bitten die Eltern, welche vor der Schulschließung ein Betreuungsangebot in Anspruch genommen haben, uns mitzuteilen, ob sie die Betreuung in dem bisherigen Umfang weiterhin benötigen. Sollten Sie Änderungswünsche bzgl. des Umfangs haben, müssen Sie uns diese mitteilen. Bitte verwenden Sie hierfür auch das Formular „Anmeldung zum Betreuungsangebot“ auf unserer Homepage unter Downloads auf Startseite ganz unten. 
Sollten wir keine Rückmeldung bis zum Donnerstag, den 25.06.2020 um 12 Uhr erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie die Betreuung in dem bisherigen Umfang in Anspruch nehmen. Der Beitrag wird dann entsprechend erhoben. Eltern, welche das Betreuungsangebot bisher nicht beantragt haben und dies in Zukunft gerne in Anspruch nehmen möchten, können einen entsprechenden Antrag einreichen. Das Antragsformular finden Sie auf der Homepage unserer Schule. Bitte senden Sie alle Änderungen und Neuanmeldungen fristgerecht als pdf-Datei an rektorat@gs- muenchweier.de oder werfen diese in den Schulbriefkasten ein.


Immer noch oberste Priorität hat dabei eine weitere sich rasant ausbreitende lnfektionswelle zu verhindern. Wir bitten Sie daher sorgfältig zu prüfen, ob Sie eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen. Bitte geben Sie ihrem Kind für die Betreuung nach dem Unterricht ausreichend Vesper mit, da kein Mittagessen von der Firma Stöckel geliefert wird. 


Busse 


Die Busse fahren wieder nach regulärem Fahrplan zur 1. und 2. Unterrichtsstunde sowie nach der 5.und 6. Unterrichtsstunde. Neu ist, dass nach der 6. Stunde nur noch ein Bus die Kinder abholt und über Ettenheimmünster nach Wallburg fährt. Kinder aus Ettenheim müssen künftig in Ettenheimmünster umsteigen. Den neuen Busfahrplan können Sie auf unserer Schulhomepage einsehen. 


Hygienemaßnahmen 


Wir, die Grundschule Münchweier, würden uns wünschen, dass auch weiterhin alle Hygienemaßnahmen wie bisher, zusammengefasst auf dem


der Grundschule Münchweier, gültig bleiben. Lediglich die Abstandsregel im Klassenzimmer von 1,5 m wird aufgehoben. Wir bitten um Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis, dass uns als Schule dies sehr wichtig ist, um uns alle (Lehrkräfte, städtisches Personal und ihre Kinder) weiterhin vor diesem Virus zu schützen. 
Damit -wie in der Landesverordnung gewünscht- die Klassen sich untereinander nicht vermischen, betreten und verlassen die Klassen das Schulhaus weiterhin durch verschiedene Eingänge: 
 

  • Die Klassen 1 und 4b benutzen den Haupteingang. 
  • Die Klasse 2a benutzt den ersten Seiteneingang gegenüber dem Hausmeistergebäude. 
  • Die Klassen 2b und 4a benutzen den zweiten Seiteneingang mittig auf dem Pausenhof. 
  • Die Klasse 3 benutzt den zweiten, unteren Eingang mittig auf dem Pausenhof. 
     

Elternbesuche sind weiterhin nur nach telefonischer Vereinbarung möglich. Ich bitte um Ihr Verständnis. Bei jeglichen Krankheitsanzeichen bei Familienmitgliedern oder Ihrem Kind (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Halsschmerzen) müssen Sie ihr Kind zuhause lassen. 
 

Die Verordnung hat ein neues Formular herausgeben, welches Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben bis zum Donnerstag, den 25.06.2020 ihrem Kind mit in die Schule geben. Sollte uns dieses Formular nicht vorliegen, so darf laut dem Schreiben vom Kultusministerium vom 16.06.2020 ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen. 
Weiterhin gilt, dass keine Schulpflicht besteht. Bitte informieren Sie uns trotzdem, wenn ihr Kind die Schule nicht besuchen soll. 


Pausenverkauf, Schulfruchtprogramm und Mittagessen in der Schule finden bis Ende des Schuljahres nicht statt. 

Aussagen zum nächsten Schuljahr gibt es leider noch keine. 

Liebe Eltern nur mit der Hilfe und Rücksichtnahme aller am Schulleben Beteiligten wird es uns gelingen, eine neue Normalität an unserer Schule zu gewinnen. 


Wir hoffen auf Ihre Unterstützung! Vielen Dank dafür! 


Herzliche Grüße 
Kathrin Krebs, Schulleiterin